Alice Complete Tarif wird eingestellt

Der DSL-Tarif von Alice mit der Bezeichnung “Alice Complete” wird ab 02. Februar 2009 eingestellt und ist für Neukunden nicht mehr erhältlich.

Beim “Alice Complete”-Tarif war bislang eine 16.000er DSL-Leitung mit Flatrate und einer Fernseh-Flatrate für DSL-Kunden verfügbar.

Die Fernseh-Flatrate von Alice umfasst die Alice Videothek und Alice-TV. Neukunden wird weiterhin ein ähnliches Produkt mit der Bezeichnung „Alice Fun” zur Auswahl gestellt. Hier kann man sogar eine die Option Mobile Basic nutzen, um unter Alice-Kunden mobil kostenlos zu telefonieren und Online zu surfen (ohne Mindestumsatz, auf Wunsch auch mit dem Laptop per UMTS-Stick).

Als Begründung für die Beendigung des “Alice Complete”-Tarifs gibt Alice an, dass dadurch das Portfolio und Tarifangebot für Kunden übersichtlicher gestaltet wird und den Kunden eh der günstigere “Alice Fun”-Tarif angeboten wird.

AMD lässt CPU Preise purzeln

AMD hat jetzt auch offiziell seine neue Preisliste für seine Prozessoren veröffentlicht. Nach Intel purzeln jetzt auch bei AMD die CPU Preise sehr kräftig.

Erst vor kurzem hatte Intel seine neue Preisliste veröffentlicht und darin bekannt gegeben, das deren CPU Preise fallen. Schnell wurde seid dem heftig diskutiert ob nun auch bei AMD die Preise fallen werden. Seid heute ist es offiziell. Auch AMD senkt bei einigen CPUs die Preise. Insbesondere wurden die Preise für AMD Phenom II X4 Prozessoren um bis zu 23% gesenkt. Die Preise der anderen CPU Baureihen fallen zwischen 1 bis 9 % und damit eher gering.

Microsoft streicht 5000 Arbeitsplätze

Die anhaltende Wirtschaftskrise macht auch Microsoft zu schaffen: Das Unternehmen reagiert mit der Streichung von über 5000 Arbeitsplätzen.

Am Donnerstag hat Microsoft verkündet, dass die Verkäufe und Einnahmen im Dezember weit unter den Erwartungen lagen. Das Unternehmen will mit Kosteneinsparungen auf die Entwicklung reagieren. Aber auch Stellen werden gestrichen.

Innerhalb der nächsten eineinhalb Jahre will Microsoft über 5.000 Arbeitsplätze abschaffen. Ungefähr 1.500 Stellen werden sofort gestrichen. Das Unternehmen hat im abgelaufenen Quartal einen Gewinneinbruch von elf Prozent verzeichnet.

Microsoft in Deutschland bleibt aber vom Stellenabbau weitgehend verschont, wie einer Mitteilung von Microsoft Deutschland zu entnehmen ist. In Deutschland sollen Stellen im kleinen zweistelligen Bereich entfallen.

Fotos von der Digitalkamera retten

Heute nutzt fast jeder eine digitale Kamera um seine Fotos zu erstellen. Diese Kameras bringen sehr viele Vorteile mit sich, aber auch eine große Gefahr. Die Bilder werden digital auf einer Speicherkarte geschrieben von der man sich diese dann später auf den PC herunter laden kann. Leider kommt es häufiger vor das vor allem „billige“ Speicherkarten schnell einen Defekt aufweisen und dann plötzlich die schönen Bilder weg sind. Auch Viren auf einem PC können die geliebten Bilder beschädigen oder löschen.

Wenn dies passiert, dann ist guter Rat teuer. Denn die meisten Fotos bekommt man nie wieder.  Aber hier kann die kostenfreie Software „PC Inspector (Freeware)“ von Convar schnell helfen und sogar bis zu 100% der geliebten Daten wiederherstellen. Ich selber hatte vor kurzem dieses Problem weil eine Speicherkarte einen Fehler in dessen Speicher hatte. Mit dieser Software gelang es mir meine gesamten Fotos wiederherzustlellen und zu retten. Da die Software nichts kostet ist es auf jeden Fall immer ein Versuch wert die Daten damit zu retten.

HTC Touch Diamond Update beseitigt mehrere nervende Fehler

HTC hat heute eine Aktualisierung für das Touch Diamond veröffentlicht. Es beseitigt mehrere Fehler, die beim Fotografieren und Musikhören auftraten. Außerdem lassen sich endlich MMS empfangen, während das Telefon im Bereitschaftsmodus ist.

Auch ich habe das Update heute direkt installiert und getestet. Die bisher wirklich sehr nervigen Fehler sind endlich behoben.

Alle Informationen zum Update findest du direkt beim Hersteller unter folgender URL:

http://www.htc.com/www/SupportViewNews.aspx?dl_id=483&news_id=44

Screenshots von Websites – einfacher geht’s nicht

Screenshot im Betriebssystem

Was ein Screenshot ist brauch ich wohl kaum noch jemanden zu erklären. Dabei handelt es sich einfach nur um Bilder von dem was man gerade auf dem Bildschirm sieht. Durch die Taste „Druck“, die auf jeder Tastatur zu finden ist, wird automatisch ein Bild vom aktuellen Schirm in die Zwischenablage von Windows kopiert. Durch Drücken von ALT + „Druck“ wird nur das aktuelle Fenster „fotografiert“ und kopiert. Zumindest unter Windows.

Thumbalizr

Einen weiteren, sehr schönen und kostenlosen Service ist Thumbalizr. Das wirklich tolle daran ist, dass Ihr einfach nur einen Link auf die Website des Service setzten müssten in dem über einen Parameter die URL der gewünschten Website steht.  Dieser Link in einem IMG-Tag platziert lässt dann ein Bild der gewünschten Website erscheinen. Beim ersten Aufruf des Bildes dauert es ein paar Sekunden bis ein Vorschaubild erzeugt ist, maximal bis zu 2 Minuten. Über diese Parameter innerhalb des Links wird ebenfalls die gewünschte Breite in Pixel übergeben. Bei 1024 Pixel ist eine Grenze gesetzt, darunter ist aber jede gewünschte Breite möglich.

So sieht dann ein Link dazu aus:

<img src="http://www.thumbalizr.com/api/?url=http://www.isp-panel.de&width=200" alt="Automatischer Screenshot">

Der Werbehinweis, welcher im Bild mit eingebettet wird kann leider nicht entfernt werden.
Über diese API ist es leider nicht möglich Screenshots von kompletten Websites zu erstellen. Das geht aber durch manuelle Eingabe auf der Website von Thumbalizr selbst, allerdings ist die Qualität der Screenshots nicht mit der von Fireshot zu vergleichen.

Fireshot für Firefox

Fireshot nennt sich eine Erweiterung für Mozilla Firefox mit der auf Knopfdruck Screenshots erstellt werden. Dabei kann man wählen ob man nur den klassisch, sichtbaren Ausschnitt erhält oder ob die komplette Website inkl. dem nicht sichtbaren Bereich abgelichtet werden soll. Diese Extension zeichnet sich vor allem durch die Einstellungsvielfalt aus. Man kann direkt aus Firefox bestimmen ob der Screenshot kopiert, gespeichert oder per E-Mail versendet werden soll.
Ebenfalls sehr ansprechend ist ein Editor der enthalten ist, mit dem man die Screenshots bearbeiten kann um so z.B. Kommentare hinzuzufügen.

Erste Windows 7 Einblicke

Windows 7 soll laut Microsoft der offizielle Nachfolger von Windows Vista mit großen Verbesserungen werden.

Bereits in aktuellen Beta Tests ist zu sehen das Windows 7 im Vergleich zu Vista erheblich schneller bootet und auch trotz Beta stabiler arbeitet. In der Optik des Systems wiederum gibt es keine großen Unterschiede zu Vista. Sehr viele Bereiche sehen nahezu 100% wie in Vista aus.

Ein neues und meiner Meinung nach sehr nützliches Feature in Windows 7 ist die Multi Touch Funktion. Damit kann Windows 7 mit entsprechenden Monitoren dann auch per Touch bedient werden. Dies ist vor allem in der Industrie und in einigen Büro-Bereichen sehr effektiv und nützlich. Das folgende Video zeigt einen ersten Eindruck davon:

httpvh://www.youtube.com/watch?v=GqDQ0wUcSPQ